Wie gefällt Ihnen persönlich der neue Phantomias?
Mir gefällt er viel besser als der Alte, weil ich ihn für zeitgemäßer halte. Natürlich scheiden sich daran die Geister, aber diese Empfindung kann nur subjektiv sein.

Die Reihe wurde ja wegen zu schlechter Verkaufszahlen eingestellt. Warum denken sie, hat er sich so schlecht verkauft?
Ich glaube, dass es daran liegt, dass die eingefleischten Disney-Fans mit dieser Parodie auf Superhelden nichts anfangen können, da das nicht mehr „ihr“ Donald – der Verlierer – ist, sondern einer der sogar gegen Außerirdische gewinnt. Und die Superheldenfans haben größtenteils eine Abneigung gegen die braven Disney-Charaktere und können generell mit Donald nichts anfangen. Und die, die den Humor und die Anspielungen verstehen, sind halt leider nicht genug, um eine solche Serie zu tragen.


Hat Ehapa schon Texte von Phantomias Bänden übersetzt, die dann nie Heftform angenommen haben, weil die Heftserie eingestellt wurde?
Ja, der Band 15 liegt übersetzt vor, wurde aber – wie bekannt – nicht mehr veröffentlicht.

Gerüchten nach zu Folge ist ja eine Phantomias Fernsehserie geplant. Falls diese bei uns ein Erfolg wird, besteht dann eine Chance, dass die Heftserie weitergeführt wird?
Natürlich besteht diese Chance, da man mit TV-Unterstützung natürlich die Möglichkeit hat, viel mehr Menschen zu erreichen. Sollte diese Serie tatsächlich realisiert werden und im deutschen Fernsehen laufen, wird man sicher über eine erneute Veröffentlichung nachdenken.

Vielen herzlichen Dank für das Interview
Gern geschehen.


 << Zurück