Pk² Band 18 - Affari di Famiglia (Familienangelegenheiten)

Vergroesserte Ansicht

Autor: Stefano Ambrosio
Zeichnungen: Ettore Gula


Korinna inszeniert einen Absturz der Maschine, in der Everett Ducklair ins Ausland fliegen sollte. Sollte – denn er ist weiterhin in Entenhausen. So kommt es dazu, dass alle ihn für verschollen halten. Und so kann sie mit ihrer Schwester und mit Hilfe eines Roboters ihren perfiden Plan verwirklichen: Ihren Vater Everett in eine Cryogen-Kammer sperren – für die nächsten 50 Jahre. Die beiden Schwestern wollen die Erde beherrschen. Doch Phantomias kann ihm im letzten Moment zu Hilfe kommen und die beiden Schwestern mit einer von Ducklair konstruierten Waffe ausschalten. Everett kehrt mit einen Töchtern zu seinem Heimatplaneten zurück.


Es musste ja irgendwie enden. Und es endete in einem großen Knall. Ein würdiger Abschluß dieser Serie. In einer Nebengeschichte wird Rupert zum Chef der Sicherheit im Duckmall ernannt und macht seiner Angebeteten einen Heiratsantrag, den sie auch annimmt. Alles in allem werden alle wichtigen Handlungsfäden zu einem Abschluß gebracht. Und das ist auch gut so, denn es wäre schade, wenn man nicht wüsste, wie alles endet.

Bernd Glasstetter


<< Zurück