Band 6 - Una galassia Lontana (Eine entfernte Galaxie)

Vergroesserte Ansicht


Una galassia Lontana (Eine entfernte Galaxie)
Text: Stefano Ambrosio
Zeichnungen: Emilio Urbano
Farben: Litomilano

Die Evronianer haben eine Möglichkeit gefunden, um Phantomias zu besiegen. Mit Hilfe eines neuen Superevronianers, der nur unter Wasser existieren kann, wollen sie ihn ertränken. Inzwischen hat Donald ganz andere, monetäre Probleme. Er geht zu Lyonard. Als dieser in einem Transporterstrahl verschwindet, folgt ihm Phantomias. Er landet auf einem Planeten, auf dem in wenigen Minuten eine ganze Woche vergangen ist und Lyonard zum Anführer einer Rebellion gegen die Evronianer wurde. Phantomias hilft ihm widerwillig, aber letztendlich erfolgreich gegen die Energie-Vampire. Und sogar deren gemeiner Plan Phantomias zu ertränken schlägt fehl. Zurückgekommen, sind wiederum nur wenige Minuten vergangen.

Intuito… Femminile? (Weibliche… Intuition?)
Text: Riccardo Secchi
Zeichnungen: Massimiliano Narciso
Farben: Litomilano

Konrad Kiwi hat ein Treffen mit seinem Lieblingsfilmstar gewonnen. Und nun traut er sich nicht hinzugehen. Denn er findet sich zu fett und zu hässlich. Klarissa hilft ihm nun dabei abzunehmen. Als er dann aber zu dem Treffen geht, muss er feststellen, dass sein Star eine hässliche und gemeine Person ist. Und so fängt er wieder an zu essen.


Eine perfekte Geschichte, sehr gute Zeichnungen. Endlich wieder ein Highlight der Serie. So begeistert mich Phantomias. Und auch die zweite Geschichte ist sehr, sehr gut. Da kann dann nur die Bestwertung folgen. Lesenswert!

Bernd Glasstetter


<< Zurück