Phantomias Band 10 - Silicium

Vergroesserte Ansicht


Es herrscht eine drückende Hitze in Entenhausen. Scheinbar befinden sich nur Dagobert Duck und sein Neffe in der Stadt. Und der muss eine unangenehme Nachricht erfahren. Da das Gebäude vollständig vermietet wurde, wird Donald nicht länger als Hausmeister gebraucht. Während alle Welt in Urlaub geht spielen sich merkwürdige Dinge in verschiedenen Computerzentren ab. Immer wieder überhitzen Computer. Roboter bauen wie aus Geisterhand ein merkwürdiges Fahrzeug. Donald geht den merkwürdigen Vorkommnissen als Phantomias nach.

Gleichzeitig wachsen auf einem nahe bei Entenhausen liegenden Feld evronianische Sporen heran. Die Evronianer in diesem Sektor des Weltraums machen sich zur Erde auf, um die Sporen einzusammeln.  
Unterdessen kann Phantomias durch einen Scan von Eins den nächsten Ort für Unregelmäßigkeiten in Computernetzwerken ausfindig machen. Als er dort eindringt, entdeckt er ... Zwei, den er für gelöscht glaubte (siehe Band 4). Er kann ihm und seinem eigenartigen Gefährt, in dem Zwei steckt, nur mit Müh' und Not entkommen. Eins und Phantomias hecken einen Plan aus, um Zwei erneut zu besiegen. Der hat allerdings die inzwischen erwachsenen evronianischen Kriegerdrohnen (die aus den Sporen erwachsen sind), um sich versammelt. Als auch noch die evronianische Patrouille auftaucht, wird die Situation immer schwieriger. Die Evronianer werfen eine Bombe auf Zwei ab, der dabei offenbar endgültig zerstört wird...

Währenddessen verschafft Eins Donald einen Job beim Kanal Doppelnull, damit sie auch weiterhin zusammen arbeiten können...


Sicher eines der interessantesten Hefte, da es eine Fortsetzung einer viel früher erschienen Geschichte bildet. Ein Phänomen, das man so von den meisten Geschichten in den Lustigen Taschenbüchern her nicht kennt. Mehr denn je wird dem Leser hier bewusst, dass eine Continuity innerhalb der Serie aufgebaut wird. Frühere Abenteuer haben Einfluss auf spätere Ereignisse. Zwei taucht wieder auf, der in Band 4 in gemeinsamer Zusammenarbeit zwischen Everett Ducklair, Phantomias und Eins ausgeschaltet wurde. Die Sporen, die auf dem Land des Farmers wachsen, werden noch in einem späteren Heft von Wichtigkeit sein. Insgesamt ist die Geschichte im Vergleich mit anderen der Serie etwas schwach. Aber sie enthält wichtige Handlungsfäden.

Bernd Glasstetter


<< Zurück